Als zertifizierter Bausachverständer im Ruhrgebiet sind wir auch für Bauschadensgutachten in Solingen zuständig.

So erreichte uns auch der dringende Hilferuf eines Kunden aus Solingen, dessen Baustelle einer Immobilie schon seit geraumer Zeit ruhte, da die Baufirmen mit anderen Aufträgen beschäftigt waren. Doch zahlen sollte sie dennoch.

Vor Ort in Solingen wurde die Immobilie durch uns baugutachterlich untersucht und alle möglichen Mängel festgehalten. Hierfür wurden nicht nur aussagekräftige und gerichtsverwertbare Bilder, sondern auch Problem am Gebäude entnommen.

Die Baugrube sowie der Rohbau stand mittlerweile unter Wasser, denn ein Dach fehlte dem Neubau in Solingen. Selbstverständlich kann Wasser einem Haus – auch wenn der Innenausbau noch überwiegend fehlt, einen Schaden zufügen.

Dies galt es in diesem Fall in Solingen festzuhalten. Oftmals sind nicht nur bereits vorhandene Schäden Grundlage für eine längere Auseinandersetzung mit den Baufirmen. Dies gilt auch für ein Bauschadensgutachten Solingen. Denn das Wasser zieht in die Wände ein, eine entsprechende Lange, spätere Trockungsdauer der Immobilie sollte eingeplant werden.

Wird diese nicht eingehalten, können beim weiteren Innenausbau Folgeschäden entstehen, welche zwar nicht direkt sichtbar, aber später u.a. für Schimmel sorgen können.